IxD LAB

Sonnenschreiber

Kalender erscheinen in den unterschiedlichsten Formen: Adventskalender, Wandkalender, digitale oder analog, für die Tasche, praktisch oder dekorativ. Die Liste ist schier unendlich. Ich wollte einen ganz anderen Kalender erstellen, welcher keinen praktischen Nutzen erfüllt, sondern beinahe schon als eine Datenvisualisierung dient und die fortlaufende Veränderung der Tageslänge über das Jahr thematisiert. Heliograph entstand durch eine Kombination aus Adobe Illustrator und Processing. Mittels eines Online-Tools errechnete ich mir durch den geplanten Sonnenauf- und untergang 365 Tageslängen und speicherte diese in einer externen Datei ab. Die Tageslänge sollte sich in variierenden, im Kreis angeordneten Strichen unterschiedlicher Länge darstellen. Mit Processing und ein paar Zeilen simplen Codes durchläuft eine Schleife die vorher entstandene CSV-Datei, nimmt sich den ersten Wert und erstellt eine senkrechte Linie. Wenn alle Striche gezogen sind, exportiert Processing des Resultat durch eine kleine Library als PDF-Datei und kann so mit Illustrator weiterverarbeitet werden. Als Font für die Beschriftung wählte ich eine Kombination aus Letter Gothic Mono und Std. Abschließend markierte ich alle Feiertage und Wochenenden durch eine etwas dickere Strichstärke oder variierende Farben und schnitt die gelbe Hintergrundfläche jeweils bei Beginn und Ende der Sommerzeit in zwei Flächen. Diese Einschnitte dienen des Weiteren als Markierung, ab welchem Punkt sich die Schrift um 180° dreht, um immer gut lesbar zu sein.