IxD LAB

Zweisam

Zweisam lehnt sich an den Roman von Erich Maria Remarque „Der schwarze Obelisk“ an. Auf dem Gertrudenberg in Osnabrück findet die tragische Liebesgeschichte zwischen dem Protagonisten und einem schizophrenen Mädchen statt. Die anhaltend bizarre Stimmung des Romanes, die sich aus philosophischen Lebensfragen und der Schizophrenie zusammensetzt, wird mithilfe von Zweisam dem Nutzer näher gebracht.

Sobald man auf dem Hocker in die „Denkerpose“ fällt, wird diese Stimmung durch akustische Mittel übertragen. Einer selbst wird mit den selben Fragen über das Leben auf eine schizophrene Weise konfrontiert, welches unterschiedlichste Reaktionen hervorrufen kann.

Video